Samstag, 10. Juni 2017

LESEMONAT: Mai


                                  Mein Lesemonat: 

                                                       Mai


Hallo, ich stelle euch Heute meinen gelesenen Bücher für den Monat April vor. In diesem Monat habe ich (fast) 5 Bücher gelesen, das heißt insgesamt 1659 Seiten und 35,5 Seiten pro Tag.

_________________________________________________________


1.  

Der Monat Mai hat für mich mit diesem Buch begonnen: Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch. 
Ich weiß echt nicht, wie oft ich das noch sagen will, aber ich LIEBE dieses Buch so sehr. 
Es ist zwar bereits das Dritte-Vierte Mal das ich `Türkisgrüner Winter´ jetzt schon lese, aber ich finde es immer noch so toll!
 🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟
Inhalt:
Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht?
-
REZENSION zu diesem Buch findet ihr hier


                                                                                                                                   

                                                                                                                        

                                                         2.

Weiter ging es für mich dann mit diesem Buch von Colleen Hoover: Finding Cinderella.
Ich weiß auch hierbei nicht, was ich noch groß schreiben soll. Ich liebe Colleen Hoovers Bücher so sehr und auch 'Finding Cinderella' hat mich in diesem Fall nicht enttäuscht! Den einzigen negativen Aspekt den ich nennen könnte, wäre das dadurch dass das Buch etwas kürzer war, für mich bestimmte Sachen etwas ungeklärt blieben. Anderseits fand ich, die fehlende Länge und die damit verbunden ewigen Dramen sehr entspannend.
🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟
Inhalt:
Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die Unbekannte, die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinzen. Seither redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund Dean Holder auf Six trifft, die beste Freundin von Sky – und es ihn trifft wie einen Blitzschlag.

 

3.

Den Dritten New Adult Roman den ich dann gelesen habe war 'Rock my Body' von Jamie Shaw. Und auch dieses Buch hat mir bis auf ein paar keine Schächen wirklich unglaublich gut gefallen.
🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟
Inhalt:
Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …
-
REZENSION zu diesem Buch findet ihr hier                                   

                                                                    

 

                                                        4.


Obwohl ich mich sehr auf 'Glacies' von Sarah Stankewitz gefreut habe und mich der Inhalt sehr angesprochen hat, muss ich sagen, dass mich dieses Buch einfach nicht so sehr von sich überzeugen konnte, wie ich es mir gewünscht hätte.
🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

Inhalt:
Ein Mädchen. Ein Thron. Zwei Prinzen.
Eine alte Fehde zwischen den Königreichen Glacies und Perion sorgte dafür, dass die Götter in den bitteren Krieg eingreifen mussten. Seither ist in Glacies der ewige Winter eingekehrt, während Perion vom Feuer verschluckt wird. Als die Königin von Glacies sterbenskrank wird, muss eine neue Regierung an die Macht: Zur Wahl stehen die beiden Zwillingssöhne Alexander und Damian. Doch fehlt ihnen noch die Königin an ihrer Seite. Stella soll sich an einen der Prinzen binden und ihr Königreich retten. Aber was passiert, wenn sie sich ausgerechnet in den Prinzen verliebt, der den Thron zutiefst verabscheut?
-
Rezension zu diesem Buch findet ihr hier

5.

Beendet habe ich diesen Monat dann mit K.A. Tuckers Roman 'One tiny lie'. Und obwohl ich es diesen Monat leider nicht geschafft habe, es zu beenden, wollte ich es trotzdem in diesen Lesemonat vorstellen. Trotz kleiner Schwächen zum Ende hin kann ich auch hier sagen, dass mir das Buch von der Stoy, vom Schreibstil und den Charakteren  her sehr gut gefallen hat.
🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟
Inhalt:
“Make me proud.” These were the last words Livie’s father ever spoke to her. In the seven years since her parents’ tragic death, Livie has done her best to keep this promise through her every choice, word, and action, while looking after her sister with strength and maturity. But with college right around the corner, unexpected challenges will test her resilience—and her heart.

Livie walks into Princeton with a solid plan, and she’s dead set on delivering on it: Rock her classes, set herself up for medical school, and meet a good, respectable guy to marry someday. What isn’t part of her plan are Jell-O shots; a lovable, party animal roommate she can’t say “no” to; and Ashton, the arrogant—and extremely attractive—captain of the men’s rowing team who makes Livie’s usually non-existent temper flare. Worse, he’s best friends and roommates with Connor, who fits Livie’s criteria perfectly. So why does she keep thinking about Ashton?

As Livie finds herself facing mediocre grades, career aspirations she no longer thinks she can handle, and feelings for Ashton that she shouldn’t have, she’s forced to let go of her last promise to her father and, with it, the only identity that she knows.
-
REZENSION zu diesem Buch findet ihr hier
                                                     

-
Kommen wir nun zum Monatshighlight aus dem Mai... 
                      ....TÜRKISGRÜNER WINTER  von Carina Bartsch                                         
                                                                                  


______________________________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen